Besetzung

Der Aufruf zur Mitwirkung ergeht an alle, besonders auch an Personen ohne Theatererfahrung, zwischen 5 und 85 Jahren, die sich vom Thema angesprochen fühlen. Die vorbereitenden Übungen, Spiele und Improvisationen wie später auch die Proben suchen und entwickeln gezielt die dichte Energie, die mit der Bewegung einer Vielzahl von nicht-professionellen Darstellenden erzeugt werden kann. Alle Personen, die mitspielen möchten, können mitspielen. Die Verteilung der Spielaufgaben erfolgt im Laufe der gemeinsamen Theaterarbeit. Doch ist schon jetzt sicher: Sämtliche Mitwirkenden sind mehrfach präsent im szenischen Geschehen und wechseln mehrfach ihre Funktion und Rolle. Sie spielen mal in der grossen Gruppe mit, um im nächsten Moment als Protagonistin oder Protagonist dem Publikum eine ganz besondere Figur, Geschichte oder Situation nahezubringen. Dann geht es wieder zurück in die Gruppe. Und auch diese verwandelt sich mehrfach, quer durchs Jahrhundert und wieder zurück.